Ficktreffen in Frankfurt

Wie Ihr sicherlich gemerkt habt, waren wir schon eine ganze Weile nicht mehr in anderen Revieren um dort auf die Suche nach einem Ficktreffen zu gehen, dies soll sich nun aber ändern, denn kürzlich hat es uns mal wieder in die Ferne gezogen, nach Frankfurt am Main. In „Mainhatten“ wollten wir herausfinden, wie dort die Chancen auf ein schnelles Ficktreffen stehen, also haben wir uns auf den Weg gemacht und sind auch gut sowie voller Vorfreude in FFM angekommen. Was wir dort erlebt haben und ob wir tatsächlich zum Erfolg gekommen sind, könnt Ihr nun in diesem Beitrag nachlesen, viel Spaß!

Stress & Hektik in Frankfurt

Direkt nach unserer Ankunft in Frankfurt mussten wir erst mal feststellen, dass es noch weitaus hektischere Städte gibt als Hamburg oder zum Beispiel Berlin, dies muss wohl an der Tatsache liegen, dass Frankfurt eine ziemlich geschäftstüchtige Stadt ist und dort viele Pendler und Geschäftsleute unterwegs sind, welche von Termin zu Termin hetzen. Dies scheint sich aber leider auch auf die Bewohner der Stadt zu übertragen, denn diese haben ebenso einen sehr gestressten Eindruck gemacht und es war nicht sonderlich licht mit diesen ins Gespräch zu kommen. Dies mussten wir besonders an unserem ersten Kneipenabend feststellen, als wir versucht haben die ein oder andere Frau bzgl. eines Ficktreffens kennenzulernen, dies hat nämlich überhaupt nicht geklappt. Wir haben lediglich mit der netten Bettina aus FFM ins Gespräch kommen können, diese war aber leider nur auf der Suche nach einem langfristigen Seitensprung und wollte sich nicht auf ein spontanes Ficktreffen einlassen, sehr schade 🙁

Im Bahnhofsviertel lässt es sich gut feiern

bahnhofsviertel in frankfurt am mainAm kommenden Abend haben wir uns dann mal ins Bahnhofsviertel von Frankfurt gewagt, welches gleichzeitig auch als Rotlichtviertel anzusehen ist. Dort tobt quasi zu jeder Tageszeit der Bär und man findet sehr viele Kneipen, Bars und andere Lokalitäten, in welchen eigentlich immer etwas los ist. Dort sind die Menschen Dank dem anscheinend reichlichen Konsum von Alkohol auch wesentlich entspannter und lockerer drauf, sodass wir dort tatsächlich noch zum Erfolg kommen konnten. An nur einem Abend konnten wir so einige Ficktreffen klar machen, zwar nicht mit den schönsten Frauen, dies war uns aber egal, wir wollten einfach nur zum Erfolg kommen. Sollte es hier mal nicht klappen, hat man zusätzlich natürlich noch die Möglichkeit sich mit einer Prostituierten zu vergnügen, wenn man in Frankfurt auf die Suche nach frivolen Kontakten geht, sollte man das Bahnhofsviertel unserer Meinung nach also auf jeden Fall einplanen!

Seitensprung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.