Neuer Ficktreff gestartet

Kürzlich wurde mal wieder ein neuer Ficktreff ins Leben gerufen, was ja grundsätzlich nichts wirklich besonderes ist, schließlich werden jedes Jahr zig oder gar hunderte Plattformen auf den Markt geschmissen. Das Portal frivolekontakte.com geht allerdings einen etwas anderen Weg und setzt sich mit seinem Modell deutlich von den klassischen Portalen im Netz ab, ich habe mir dieses Portal in den vergangenen Tagen bereits für Euch angeschaut und möchte Euch nachfolgend nun über die wichtigsten Eckpunkte des neuen Portals informieren, ein umfangreicher Testbericht folgt in den kommenden Wochen.

Ficktreffen ohne Anmeldung verabreden

eine registrierung ist auf frivolekontakte.com nicht nötigDie größte Besonderheit die ich festgestellt habe ist zweifelsohne, dass man sich auf frivolekontakte.com nicht erst registrieren muss bis man auf die Suche nach einem Ficktreffen gehen kann, man hat sofort nach dem Besuch der Seite Zugriff auf alle Bereiche der Seite und hat auch überhaupt keine Möglichkeit sich zu registrieren, denn eine Registrierung wurde von Haus aus nicht vorgesehen. Dies bedeutet im Umkehrschluss auch, dass die Seite absolut kostenlos nutzbar ist, man kann wirklich auf alle Profile zugreifen ohne eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abzuschließen. Dabei wird das Portal beinahe täglich mit neuen Mitgliedern gefüttert, wie diese Mitglieder zustande kommen und welche Besonderheiten es in Bezug auf die entsprechenden Profile gibt, erfahrt Ihr im nachfolgenden Absatz.

Mitglieder stellen sich aktiv vor

Auch in punkto Profile macht die Plattform alles ein wenig anders, denn man hat hier wie bereits angemerkt nicht die Möglichkeit sich zu registrieren und ein Profil auszufüllen, wer sein Profil auf der Seite sehen möchte muss dieses erst bei den Machern der Seite beantragen. Dies funktioniert über das Kontaktformular der Seite, über welches man auch gleich ein Bild hochladen kann. Die Macher der Seite legen allerdings großen Wert auf persönliche Vorstellungen, es ist also nicht damit getan einfach nur ein Bild und einen Zweizeiler zu schicken, es sollte schon ein umfangreicher Text sein welcher die dahinterstehende Person und das angestrebte Vorhaben möglichst detailliert beschreibt. Nach der Einsendung dieser Vorstellung wird diese umfangreich geprüft und erst auf der Seite veröffentlicht, wenn es keine Verstöße gegen die Richtlinien festzustellen gibt. Interessiert man sich für ein Mitglied auf der Plattform und möchte dieses anschließend kontaktieren, ist aber doch noch eine Registrierung nötig, welche allerdings kostenlos ist. Dies dient dem Schutz der Privatsphäre der Mitglieder, so müssen im Vorwege keine E-Mail Adressen auf der Seite veröffentlicht werden und man kann sich vorerst per internem Nachrichten-System austauschen, bevor man ggf. seine privaten Kontaktdaten herausgibt. Alles in allem sehr interessant, schauen wir mal wie sich die Seite in den kommenden Wochen entwickelt, dann werde ich mir diese noch mal in einem ausführlichen Test vornehmen.

Fazit

Zwar habe ich diese neue Seite aktuell nur auf die Schnelle begutachtet, ein kleines Fazit möchte ich mir aber dennoch erlauben. Auf den ersten Blick sieht die Seite sehr interessant aus und die Mitglieder scheinen auch sehr kontaktfreudig und aufgeschlossen zu sein. Wenn man dort jetzt auch noch schnell sowie unkompliziert das ein oder andere Ficktreffen verabreden kann, dürfte der Besucherzähler bald in die Höhe schnellen. Ich bleibe natürlich am Ball und werde mir das Portal in einigen Wochen noch mal detailliert anschauen, anschließend bekommt Ihr dann auch einen umfangreichen Testbericht von mir präsentiert.

Seitensprung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.