Studie: 2015 wird ein total versautes Jahr

Zum Ende des vergangenen Jahres haben wir mal wieder nach interessanten Studien zum Thema Ficktreffen gesucht und sind auch fündig geworden, unter anderem sind wir auf einige Studien gestoßen, welche das Sexualverhalten der Deutschen zum Inhalt hatten und herausfinden wollten, wie sich dieses weiterentwickelt. Das Ergebnis ist ziemlich erfreulich, denn laut dem Ergebnis der meisten Studien zu diesem Thema wird 2015 ein ziemlich versautes Jahr werden, in welchem wir uns über viele geile Ficks freuen dürfen. Was dies im Detail bedeutet und woher dies kommt, erfahrt Ihr in den kommenden Zeilen.

2015 wird hemmungslos und versaut!

in 2015 soll man versaut ficken könnenUnter anderem hat ein Sexartikelhersteller seine Kunden gefragt, was Sie im kommenden Jahr in punkto Sex vorhaben. Natürlich wurde die Frage nicht so allgemein gewählt, vielmehr wurden die Kunden zum Beispiel befragt, welche sexuellen Praktiken Sie im neuen Jahr gerne mal ausprobieren würden und welches Sexspielzeug Sie vorhaben zu kaufen. Da diese Firma jedes Jahr eine entsprechende Umfrage durchführt, kann man anhand der Ergebnisse natürlich sehr gut vergleichen, wie sich das Sexualverhalten der Menschen verändert. Vor guten 15 Jahren, als die Umfrage zum ersten Mal durchgeführt wurden, waren die Menschen im Gegensatz zu Heute noch ziemlich verklemmt, dies hat sich in den kommenden Jahren aber schlagartig geändert und 2015 könnte was die Versautheit anbelangt ein richtig geiles Jahr werden. Laut den Ergebnissen der Umfrage wollen die Kunden der Firma ziemlich versautes Sexspielzeug ausprobieren und auch ziemlich frivole Praktiken im Bett umsetzen, von Natursekt bis Sado Maso war wirklich alles dabei. Im Vergangenen Jahr waren die Ergebnisse bei weitem nicht so frivol, also werden wir uns wohl auf ziemlich heiße Wochen und Monate freuen dürfen, auch weil viele Teilnehmer der Umfrage angegeben haben, in diesem Jahr zum ersten Mal ein Ficktreffen mit einem unbekannten Partner verabreden zu wollen.

Shades of Grey sorgt für Spaß in Deutschen Schlafzimmern

Nun mag man sich wahrscheinlich berechtigterweise fragen, warum wir Deutschen denn auf ein mal so aufgeschlossen und frivol geworden sind, schließlich waren wir was das Thema Sex angeht doch eigentlich immer irgendwo in der Mitte anzusiedeln. Laut diversen Forschern gibt es tatsächlich einen ganz bestimmten Grund, warum die Deutschen auf ein mal wieder die Lust am Sex für sich erkannt zu haben und diese nun auf experimentelle Art und Weise ausleben wollen. „Schuld“ soll der Roman „Shades of Grey“ sein, welcher für viel Aufruhr gesorgt hat und in diesem Jahr in die Deutschen Kinos kommen soll. So haben sich besonders viele Frauen nach dem Lesen dieses Buches für das Thema Sado Maso interessiert, nun scheinen die Männer an der Reihe zu sein, dieses Interesse auch in die Tat umzusetzen. Wir freuen uns natürlich sehr über diese Entwicklung und wünschen allen Beteiligten viel Spaß, sowohl zu Hause im Ehebett als auch bei einem frivolen Ficktreffen!

Seitensprung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.