Tipp: Den Versprechen der Ficktreffs nicht blind vertrauen

Als Nutzer auf der Suche nach Ficktreffen wird man von sehr vielen Portalen umworben, welche einem allesamt das Blaue vom Himmel versprechen, nur können leider die wenigsten Ficktreffs diese Versprechen auch in die Tat umsetzen, weswegen man diese unter gar keinen Umständen blind vertrauen sollte. Warum so viele Ficktreffs mit Versprechen die nicht gehalten werden glänzen und welche Versprechen dies in der Regel sind, erfahrt Ihr in den folgenden Zeilen.

Das steckt hinter den Versprechen

Fast alle Ficktreffs in Deutschland machen Ihren Mitgliedern vor der Anmeldung Versprechen, welche sie nicht halten können, da nehmen sich die entsprechenden Portale allesamt nichts, auch die Versprechen sind in den meisten Fällen identisch, sodass man diese glücklicherweise auch einfach enttarnen kann. So wird immer wieder versprochen eine bestimmte Frauenquote bieten zu können, in den meisten Fällen um die 50%, es sollte also für jedes Mitglied auch eine Frau vorhanden sein, dies suggeriert gute Erfolgschancen. Dass die meisten der weiblichen Profile allerdings schon seit 6 Monaten oder länger nicht mehr eingeloggt waren, erzählen die Ficktreffs nicht, die Chancen werden durch eine gleiche Verteilung zwischen Mann und Frau also nicht unbedingt besser. Auch das Versprechen, schnelle Ficktreffen verabreden zu können wird selten gehalten, denn schnell wird in den meisten Fällen nicht definiert, manche Plattformen scheinen ernsthaft zu glauben, dass 6 Monate schnell ist, die meisten Mitglieder wahrscheinlich nicht. Zu guter Letzt das Versprechen, dass die Mitgliedschaft kostenlos ist, was tatsächlich auch oftmals der Fall ist. Allerdings kann man dann mit dieser Mitgliedschaft meistens keine Mails schreiben oder die anderen Mitglieder anderweitig kontaktieren, dazu ist dann wieder eine kostenpflichtige Mitgliedschaft notwendig, auch keine Lüge, so wirklich gehalten werden wird das im Vorwege ausgesprochene Versprechen dann aber auch wieder nicht. Die in vielen Fällen ausgesprochenen Versprechen habt Ihr jetzt erfahren können, doch warum müssen die Ficktreffs eigentlich solche Versprechen geben? Dies erläutern wir Euch in den nachfolgenden Zeilen.

Darum wird versprochen und nicht gehalten

Es gibt einen ganz einfachen Grund, warum die vielen Ficktreffs allesamt Versprechen geben müssen, obwohl Sie ganz genau wissen, dass die diese nicht wirklich einhalten können. Dies ist dem Konkurrenzdruck in Deutschland geschuldet, bei den vielen Plattformen am Markt, muss wirklich um jeden einzelnen Kunden gekämpft werden. Wenn man diese Versprechen im Vorwege nicht geben würde, dann würden sich auch deutlich weniger Nutzer auf den entsprechenden Portalen anmelden, demzufolge würde man dann auch deutlich weniger Umsatz machen. Viele Mitglieder sorgen nach der Registrierung aber dennoch für Umsatz, auch wenn diese Versprechen nicht eingehalten wurden, so hat es sich mit der Zeit eingebürgert, im Vorwege immer ein wenig mehr zu versprechen als nachfolgend gehalten werden kann 🙁

Seitensprung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.