Tipp: Kostenlose Ficktreffen

Immer wieder werde ich von unseren Lesern gefragt, ob es nicht doch irgendeine Möglichkeit gibt komplett kostenlos zu einem Ficktreffen zu kommen. Generell sollte man meiner Meinung nach schon ein wenig Geld in die Hand nehmen wenn man auf der Suche nach einem Ficktreffen ist, denn da man auf den meisten Plattformen ohne kostenpflichtige Mitgliedschaft keine anderen Mitglieder kontaktieren kann, gestaltet es sich ansonsten mehr als schwierig zum Erfolg zu kommen. Dennoch habe ich mich nun noch mal die Mühe gemacht, herauszufinden welche möglichst erfolgsversprechenden Möglichkeiten es gibt kostenlos zu einem Ficktreffen zu kommen, die daraus entstandenen Tipps könnt Ihr in den folgenden Zeilen nachlesen.

Tipp 1: Suchen? Finden lassen!

Dieser Tipp wäre quasi auf jedem beliebigen Ficktreff im Netz anwendbar, allerdings verspricht dieser meiner Meinung nach auch den geringsten Erfolg, bzw. sollte man sich darauf vorbereiten, etwas länger zu brauchen um das erste Ficktreffen auch tatsächlich genießen zu lassen. Registrieren kann man sich bekanntlich auf fast allen Ficktreffs kostenlos, auch stehen einem als kostenlose Mitglied bereits einige Funktionen zur Verfügung, zum Beispiel hat man eigentlich immer die Möglichkeit sein Profil auszufüllen und dieses so möglichst interessant für das andere Geschlecht zu gestalten. Wer dies sorgsam tut und sich dabei viel Mühe gibt, zum Beispiel indem man einen wirklich interessanten Profiltext verfasst und ein wirklich qualitativ hochwertiges Profilbild hochlädt, hat theoretisch auch die Chancen von einer Frau kontaktiert zu werden. Möchte man auf diese Art und Weise erfolgreich werden, sollte man allerdings auch sehr oft online sein, um in den entsprechenden Online Listen zu erscheinen und sich dem weiblichen Geschlecht regelmäßig zu präsentieren. Zieht man dies konsequent durch, hat man tatsächlich die Chance kostenlos zum Erfolg zu kommen, auch wen dieser Weg ziemlich mühsam sein wird.

Tipp 2: Ficktreffs mit kostenlosem Nachrichtenversand nutzen

Alternativ zum ersten Tipp besteht auch noch die Möglichkeit, sich auf einem Ficktreff anzumelden, welcher es seinen Mitgliedern gestattet kostenlos Nachrichten zu schreiben. Leider habe ich nach einer mehrtägigen Recherche keinen einzigen erfolgsversprechenden Ficktreff im Netz gefunden, auf welchem man wirklich komplett kostenlos schreiben kann.  Allerdings gibt es einige Portale, auf welchen man zumindest als neues Mitglied einige Nachrichten kostenlos verschicken kann, um das Portal und die entsprechenden Erfolgsaussichten zu testen. In der Regel hat man ein Kontingent von 3 – 5 Nachrichten, mit welchem man auch zum Erfolg kommen kann, zumindest wenn man überlegt vorgeht und sich ein wenig Mühe gibt. Möglich ist dies zum Beispiel auf den Plattformen sexkontakt.com, erotikdating.com und seitensprung.ag, meldet Euch doch einfach mal an und versucht auf diese Weise zum Erfolg zu kommen, schließlich habt Ihr nichts zu verlieren!

Seitensprung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.